Banner1

Über uns

Das GIPF (German International Pipeline Forum) ist eine Gruppe deutscher Unternehmen, die alle im nationalen und internationalen Pipelinegeschäft tätig sind. Dabei wird heute schon eine große Bandbreite von Inhalten und Angeboten abgedeckt.

Ziele des GIPF sind a) Wissen und Fähigkeiten zwischen den Mitgliedern auszutauschen, b) die internationale Zusammenarbeit zu fördern und so c) die deutsche Pipeline Industrie zu integrieren. Auf diese Weise sollen Synergien zwischen den Mitgliedern geschaffen werden. Pipelinekunden sollen international mit einem umfassenden Angebot von Produkten und Dienstleistungen der deutschen Industrie bedient werden.

GIPF wurde im Jahr 2001 gegründet. Aus der Gründungsgruppe heraus ​sind heute 43 Mitglieder  geworden (Stand April 2015). Zwei Mal im Jahr finden persönliche Treffen statt, darüber hinaus wird ein reger Austausch über diverse Plattformen gepflegt.

Deutschland und seine Pipeline Industrie

Deutschland hat eine Bevölkerung von ca. 80,​6 Million Menschen, ein Brutto Inlandsprodukt von 2,904 Billionen Euro (2014), und ist die drittgrößte OECD Wirtschaft der Welt.
Deutschlands Pipeline Industrie ist weltweit bekannt als technologisch führend, ​aber auch als verlässlicher Partner.
Deshalb sind vor allem deutsche Unternehmen an der fordersten Stelle bei der Entwicklung verschiedener Produkte und Dienstleistungen für die Pipeline Industrie, z.B. die Entwicklung und Herstellung von neuem Pipeline-Stahl, die Entwicklung von modernsten Inspektions- und SCADA-Technologien, und die Erforschung modernster Ingenieur-Methoden zur Bestimmung der Alterung von Pipelines.
Das deutsche Pipelinenetz hat international einen hervorragenden Ruf über seine Sicherheitsstandards, um ein vielfaches besser, als in den meisten anderen westlichen Staaten. Das ist das Ergebnis verlässlicher Design-, Fabrikations- und Konstruktionsmethoden, in Verbindung mit einem gut entwickelten Monitoring- und Überwachsungssystem. 

Im Kreis der Pipeline Industrie bringen wir das "German Engineering" für erfolgreiche Projekte in Planung, Bau, Betrieb, Überwachung, Instandhaltung, Rehabilitation, ... ein - weltweit.

Kontakt:

P-Systems Pipeline Services GmbH
Lothar Kreutzwald
Vogelsanger Weg 8
D-50858 Koeln
Phone: +49 173 7050609
mail: lothar.kreutzwald@p-systems.eu
www.p-systems.eu


© 2017 GIPF